Donau Steckbrief & Bilder

Donau Steckbrief & Bilder

Die Donau ist nach der Wolga in Russland der zweitlängste Fluss in Europa. Sie fließt durch weite Teile Mittel- und Südosteuropas, vom Schwarzwald bis ins Schwarze Meer.

Ihr längster Quellfluss, die Breg, entspringt in Furtwangen im Schwarzwald, ab der Einmündung in Donaueschingen trägt der Fluss seinen Namen.

Die Donau war einst eine langjährige Grenze des Römischen Reiches und ist heute der Fluss, der durch die meisten Länder der Welt fließt (10; der Nil liegt mit 9 an zweiter Stelle).

Die Donau entspringt in Deutschland und fließt in südöstlicher Richtung über 2.850 km durch Österreich, die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldawien und die Ukraine, bevor sie ins Schwarze Meer mündet.

Sein Einzugsgebiet erstreckt sich in neun weitere Länder. Die größten Städte am Fluss sind Wien, Budapest, Belgrad und Bratislava, die alle Hauptstädte ihrer jeweiligen Länder sind.

Sechs weitere Hauptstädte liegen im Einzugsgebiet der Donau: Bukarest, Sofia, Zagreb, Ljubljana, Sarajevo und Pristina. Die viertgrößte Stadt im Einzugsgebiet ist die bayerische Landeshauptstadt München, die an der Isar liegt.

Im Einzugsgebiet der Donau sind Fischarten wie Hecht, Zander, Huchen, Wels, Quappe und Schleie beheimatet. Auch eine große Vielfalt an Karpfen und Stören sowie Lachs und Forelle sind hier beheimatet.

Einige wenige euryhaline Fischarten wie Wolfsbarsch, Meeräsche und Aal bewohnen das Donaudelta und den unteren Teil des Flusses.
Seit der Antike ist die Donau ein traditioneller Handelsweg in Europa.

Heute sind 2.415 km ihrer Gesamtlänge schiffbar. Mit der Nordsee ist die Donau über den Rhein-Main-Donau-Kanal verbunden, der die Donau bei Kelheim mit dem Main bei Bamberg verbindet. Der Fluss ist auch eine wichtige Quelle für Wasserkraft und Trinkwasser.

Die Donau mit Regensburg im Hintergrund

Geographie

Die Donau ist eine internationale Wasserstraße und entspringt in der Stadt Donaueschingen im Schwarzwald am Zusammenfluss von Brigach und Breg.

Die Donau fließt dann etwa 2.730 km in südöstlicher Richtung und passiert dabei vier Hauptstädte (Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad), bevor sie über das Donaudelta in Rumänien und der Ukraine ins Schwarze Meer mündet.

Quelle: Wiki

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.

Schau mal, das haben andere zu diesem Thema gesucht: