in , ,

Motten Steckbrief – Lebensweise, Arten

In der Umgangssprache bezeichnet dieser Begriff im Deutschen alle kleinen, unscheinbar gefärbten Schmetterlinge. Im engeren Sinne ist damit die Überfamilie der Mottenartigen gemeint.
Echte Motten gehören in die Klasse der Insekten und in die Ordnung der Schmetterlinge.
Die meisten Motten des Haushalts gehören zur Familie der Echten Motten. Die Rüssel dieser Tiere sind weitgehend oder völlig rückgebildet und es sind nicht die Motten, sondern deren Raupen, die die bekanntlichen Schäden anrichten.

Lebensweise

Die Echten Motten lieben die Dunkelheit und fliegen bei Störungen nicht auf, sondern verbergen sich. Die Raupen fressen getrocknetes tierisches oder pflanzliches Material und vermögen das Keratin von Haaren und Federn zu verdauen. Der natürliche Aufenthaltsort dieser Tiere sind Nester von Vögeln und Kleinsäugern, von denen es nur ein kleiner Schritt zum menschlichen Haushalt mit seinem üppigen Nahrungsangebot in Gestalt von Teppich, Kleidern und Pelzen war.

Arten

Insgesamt sind fast 2000 Arten bekannt, besonders aus den warmen Zonen. In Deutschland kommen etwa 50 Arten vor. Aus Nordamerika sind 130 Arten beschrieben und aus Australien rund 150. Die folgenden genannten Motten sind sowohl in Europa wie auch Nordamerika verbreitet.

Kleidermotte

Wirtschaftlich gesehen ist die Kleidermotte die wichtigste Art. Die Raupe lebt in einer beidseits offenen Gespinströhre und frisst in dünne Wollstoffe Löcher, an dicken nur oberflächig. An Pelzen befrisst sie die feinen Wollhaare an der Basis, die daraufhin ausfallen. Die Raupen verpuppen sich in einem 7-10 mm langen, spindelförmigen Kokon.

Kornmotte

Die Pelzmotte und die Tapetenmotte spielen eine geringere Rollen richten aber auch erhebliche Schäden an. Ein gefürchteter Vorratsschädling ist die Kornmotte, auch weißer Kornwurm genannt, die an trocken gelagertem Getreide frisst und das Fraßgut verspinnt. Das Getreide nimmt bei Befall einen dumpfen Geruch an.

Hausmittel gegen Lebensmittelmotten

Im Allgemeinen hat der Befall solcher Motten nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Die Motten gelangen auch nicht von außen in die Packung hinein, d.h. diese sind schon beim Kauf der Lebensmittel enthalten.
Gewürznelken sind ein vielseitiges Hausmittel, die auch gegen Motten an wirken, denn die Motten mögen den Geruch nicht. Und auch den Geruch von Lorbeerblättern mögen die Motten nicht.

Leonie Auerbach

Geschrieben von Leonie Auerbach

Leonie ist seit 2017 Mitglied des ScreenHaus Magazin Autorenteams und ist ein absoluter Tier- und Reisefreund. Wann immer ihr ein interessantes Tier oder Reiseziel über den Weg läuft, erfahrt ihr es zuerst!

Bettwanze Steckbrief – Lebensweise, Bekämpfung

Mungo Steckbrief – Aussehen, Lebensweise, Schlangenkämpfe

Mungo Steckbrief – Aussehen, Lebensweise, Schlangenkämpfe