in , ,

Unken Steckbrief – Verbreitung, Lebensweise, Arten

Unken Steckbrief – Verbreitung, Lebensweise, Arten

Verbreitung

Die Unken sind unter den Scheibenzünglern die Gruppe mit dem ausgedehntesten Verbreitungsgebiet. In West- und Südeuropa lebt die Gelbbauchunke, in Mittel- und Osteuropa bis zum Ural die Rorbauchunke. Erstere wird auch als Berg-, letztere als Tieflandunke bezeichnet. In einem schmalen Streifen von Mitteldeutschland bis nach Rumänien überschneiden sich die beiden Verbreitungsgebiete und vor allem aus diesem Bereich stammt auch diese Unterscheidung nach Lebensräumen. In ihrem eigentlichen Verbreitungsgebiet kommt die Gelbbauchunke auch stellenweise im Flachland vor, so zum Beispeil an der Nordseeküste, am Bodensee und am Donauufer.

Lebensweise

Die Tiere bevorzugen kleine stehende, gut durchwärmte Gewässer. Hier lassen sie auch am hellen Tage, vor allem aber nachts ihre kurzen, charakterischen Rufe ertönen, mit denen die Männchen ihre Reviere gegeneinander abgrenzen. Die Rufe sind bei der Rotbauchunke lauter als bei der Gelbbauchunke, denn nur erstere besitzt verstärkende Schallblasen. Bei der Paarung während der Sommermonate legen die Tiere ihre Eier in Klümpchen an Rohr, Schilf und ähnlichen, senkrecht stehenden Pflanzen ab. Deswegen ist auch die Rotbauchunke aus vielen Gebieten verschwunden, weil man den Uferbewuchs direkt oder durch Wasserüberleitung, -verschmutzung und andere Gründe vernichtet hat. Ein gutes Beispiel ist das Gebiet von West-Berlin, wo noch vor 40 Jahren Rotbauchunken keineswegs selten waren, inzwischen konnte aber der Lebensraum des letzten sicheren Vorkommens nur dadurch gerettet werden, dass man diesen Biotop zum Naturschutzgebiet erklärte. In der „Roten Liste“ der Bundesrepublik Deutschland wird die Rotbauchunke unter den von der Ausrottung bedrohten Arten gnannt.

Gelbbauchunke

Weitere Arten

In Ostasien sind die Unken in Ostsibirien und Ostchina mit der Art Bombina orientalis und in den Hochgebirgen Südwest- und Westchinas mit der größten Art, der Riesenunke, die bis zu 7 cm lang werden kann, vertreten.

Klicke hier, um den Artikel als PDF herunterzuladen, bequem auszudrucken und für Referate oder andere Arbeiten zu nutzen.
Victoria McCallister

Geschrieben von Victoria McCallister

Victoria ist seit 2019 Mitglied des ScreenHaus Autorenteams und besonders interessiert in den Themen Reisen und Gesundheit. Vicky hat den Großteil der Welt besucht und lässt uns immer wieder daran teilhaben.

Tukane Steckbrief – Schnabel, Lebensweise, Arten

Tukane Steckbrief – Schnabel, Lebensweise, Arten

Urson (Baumstachelschwein) Steckbrief – Aussehen, Lebensweise, Stacheln

Urson (Baumstachelschwein) Steckbrief – Aussehen, Lebensweise, Stacheln