in

Tierpark Gettorf – „Tiere ganz nah erleben“

Der Tierpark in Gettorf wurde im Jahr 1968 gegründet. Es ist ein Familienunternehmen, welches nun schon in der 3. Generation geführt wird.
Am Anfgang zeichnete sich der Tierpark durch den bekannten Affenpark aus, welcher auch heute noch mit im Mittelpunkt steht. Neben dem Affenhaus wurde dann auch eine Tropenhalle gebaut, in der viele exotische Vogelarten ihre Heimat gefunden haben.
Mittlerweile findet man hier neben den exotischen Vögeln und den Affen auch Kängurus, Alpakas, Zwergesel, Nasenbären und viele Tiere mehr.

Hautnah dabei sein

Es gibt zahlreiche Gehege, die von den Besuchern betreten werden dürfen. Über das ganze Jahr gibt es auch Fütterungszeiten, bei den man zuschauen kann oder sogar mit Füttern kann. Man sollte jedoch immer die Fütterungshinweise halten.

Spezielle Tierbegenungen

Es werden in dem Tierpark viele verschiedene Tierbegegnungen abgeboten. Zusammen mit einem Tierpfleger hat man die Möglichkeit z.B. die Esel oder Alpakas zu füttern und zu striegeln, mit den Tapiren zu kuscheln und zu kraulen, oder am Klickertraining für die Erdmännchen und Kängurus teilzunehmen.

Veranstaltungen

Hier kann man über das ganze Jahr etwas erleben, sei es eine Kindergeburtstagsfeier mit einer spannenden Tierpark-Safari, Führungen für größere Gruppen oder auch die speziellen Tierbegegnungen.

Kinder-Paradies

Neben den zahlreichen Tierarten, die hier beobachtet, gestreichelt oder auch gefüttert werden können gibt es hier auch einen tollen Spielplazu für die Kleinen.
Das verrückte Haus stellt die Wahrnehmung buchstäblich auf den Kop, der Niedrigseilgarten stellt die Kinder vor eine akrobatische Herausforderung aber auch der tolle Wasserspielplatz ist ein absolutes Highlight.

Allgemeine Informationen

Die barrierefreie, behindertengerechte Anlage ist auf jeden Besuch wert, der Park ist das ganze Jahr über geöffnet, er verfügt über einen kostenfreien Parkplatz und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, sei es durch das Restaurant mit Imbiss oder die zalhreichen Picknick- und Grillplätze, wo das mitgerachte Essen verspeist werden kann. Hunde sind im Park nicht erlaubt.

Öffnungszeiten & Preise

Sommeröffnungszeiten (März – Oktober) : 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Winteröffnungszeiten (November – Februar) : 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Einlass jeweils bis 1 Stunde vor Schließung.

Preise findet Sie hier auf der Webseite des Tierparks: www.tierparkgettorf.de

Leonie Auerbach

Geschrieben von Leonie Auerbach

Leonie ist seit 2017 Mitglied des ScreenHaus Magazin Autorenteams und ist ein absoluter Tier- und Reisefreund. Wann immer ihr ein interessantes Tier oder Reiseziel über den Weg läuft, erfahrt ihr es zuerst!

Königskobra

Königskobra Steckbrief – Aussehen, Verbreitung, Fortpflanzung

Borneo-Hörnchen Steckbrief – Merkmale, Verbreitung, Nahrung