in ,

Riesenotter Steckbrief – Aussehen, Lebensweise, Fortpflanzung

Riesenotter Steckbrief – Aussehen, Lebensweise, Fortpflanzung

Aussehen

Mit dem südamerikanischen Riesenotter stellt sich uns der größte Vertreter der Marder vor, zumindest in Bezug auf die Körperlänge, die einschließlich Schwanz über 2 m betragen kann. Mit einem Gewicht von bis zu 24 kg kann er jedoch vom Vielfraß noch übertroffen werden. Der Schwanz des Riesenotters ist an der Wurzel rund, plattet sich im Verlauf immer mehr ab und bekommt schließlich gerippte Seitenkanten. Die Finger und Zehen sind vollständig durch Schwimmhäute verbunden.

Lebensweise

Die Riesenotter leben sehr gesellig. Nicht selten sieht man sie in Trupps von 10 Tieren und mehr durch das Wasser jagen. Dabei sind sie den ganzen Tag über aktiv. In der Nahrung und im Verhalten unterscheiden sie sich nicht wesentlich vom einheimischen Fischotter. Im Wasser sind die Riesenotter nahezu ohne Feinde. Selbst Hunde, die sie verfolgen, werden durch die Otter im nassen Element ohne Mühe überwältigt.
Riesenotter jagen Fische, Wasservögel und auch Mäuse, sowie Vogeleier. Oft jagen sie gemeinsam in ihrem Truppe. Dann treiben sie sich gegenseitig die Fische zu um diese zu fangen.

Fortpflanzung

Über die Fortpflanzung dieser vom Aussterben begrohten Marder ist uns nur Bruchstückhaftes aus Gelegenheitsbeobachtungen der wenigen Zoologischen Gärten bekannt, die bisher Riesenotter gehalten haben. Danach scheint die Hauptranzzeit in die Monate Januar bis April zu fallen. Die Paarung findet im Wasser statt und zwar, sehr marderähnlich, mit einem Nackenbiß. Während der Brunst zeigen Weibchen ein katzenartiges Rollen. In einer Höhle in einer Uferböschung bringt das Weibchen nach unbekannter Tragzeit 1 bis 2 Junge zur Welt. Wenn ein Elterteil auf die Jagd geht, springt das andere Elternteil ein, um auf das Junge aufzupassen. Da Otter monogam leben, zerbricht eine Gruppe, wenn ein Teil des Paares sterben sollte.

Vorkommen

Riesenotter leben nur noch sehr wenige in Südamerika. Außerhalb von Südamerika leben einige nur in Zoos oder Tierparks. Im Hamburger Tierpark wurde erstmals 1990 ein Riesenotter geboren. Da auch in Dortmund eine Zucht geklappt hat, ist es möglichZuchtpaare zu etablieren.

Victoria McCallister

Geschrieben von Victoria McCallister

Victoria ist seit 2019 Mitglied des ScreenHaus Autorenteams und besonders interessiert in den Themen Reisen und Gesundheit. Vicky hat den Großteil der Welt besucht und lässt uns immer wieder daran teilhaben.

Riesenhai Steckbrief – Verbreitung, Lebensweise, Jagd

Riesenhai Steckbrief – Verbreitung, Lebensweise, Jagd

Salamander Steckbrief – Aussehen, Fortpflanzung, weitere Arten

Salamander Steckbrief – Aussehen, Fortpflanzung, weitere Arten