Leonberger Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Leonberger Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Die Stadt Leonberg in Württemberg ist die Heimat dieser deutschen Rasse, die es seit 1846 gibt. Diese ist eine Kreuzung aus einem Neufundländer und dem Bernhardiner. Ein kräftiger, widerstandsfähiger Wach- und Schutzhund, besonders für das Bewachen größerer Anwesen, wie Gehöfte und Fabriken, geeignet.

Größe

Schulterhöhe 72 bis 80 cm.

Kopf

Oberkopf mäßig gewölbt, Stop mäßig, Fang mittellang, nicht spitz. Nasenschwamm tief schwarz. Behang hoch angesetzt, am Kopf anliegend. Auge mittelgroß, dunkel.

Körper

Tiefe Brust, nicht tonnenförmig; strammer Rücken, Nierenpartie kräftig, Rute lang, sehr reich behaart (Besenrute).

Fell

Lang, mittelweich bis derb mit guter Unterwolle, anliegend. Hübsche Mähne an Hals und Brust. Die Farbe ist goldgelb bis rotbraun mit schwarzer Maske, auch fahlgelb mit dunklen Haarspitzen.

Verhalten und Haltung

Der Leonberger ist die Ruhe selbst und ein ausgesprochen freundlicher Hund. Er ist gutmütig und lässt sich durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen. Gerade deshalb eignet er sich besonders für Familien in der Kinder leben. Aber auch hier gilt: Man sollte seinen Kindern Respekt dem Hund gegenüber beibringen. Er ist kein Spielzeug oder Kuscheltier und sollte auch deshalb nicht so behandelt werden, auch wenn er mit seinem tollen Fell so aussieht.
Gerade der Leonberger Welpe ist außerordentlich verspielt und unbeschwert, der mit seiner freudigen und tollpatschigen Art zum Verlieben ist.
Den Spieltrieb hat er auch noch im ausgewachsenen Alter. Stundenlang kann er sich mit Spielen beschäftigen. Wenn man den Hund gut und mit viel Liebe erzieht hat man einen tollen Partner fürs Leben an seiner Seite. Durch den Wachtrieb passt er auch auf seine Familie und sein Revier auf und beschützt diese. Dabei wird er aber niemals aggressiv. Wenn er Fremden begegnet bleibt er ebenfalls ruhig, nur wenn er eine Bedrohung erkennen kann, fängt er an zu bellen.
Der Leonberger brauch seine täglichen Spaziergänge, am liebsten mit der ganzen Familie. Auch vom Wasser ist er sehr begeistert. Wenn man Hundesport mit ihm treiben möchte, eignet sich dafür perfekt das Dummytraining.

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.

Schau mal, das haben andere zu diesem Thema gesucht: