Juist Steckbrief & Bilder

Juist Steckbrief & Bilder

Juist ist eine Insel und Gemeinde im Landkreis Aurich in Niedersachsen in Deutschland.

Die Insel ist eine von sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln am Rande des Niedersächsischen Wattenmeeres in der südlichen Nordsee. Sie liegt zwischen der Insel Borkum (Westen), der Insel Memmert (Südwesten) und Norderney (Osten).

Die Insel ist 17 km lang und je nach Gezeitenstand zwischen 500 m und 1 km breit. Es gibt zwei Dörfer auf der Insel: den Hauptort Juist und Loog. Von Norderney ist die Insel durch den Norderneyer Seegatt getrennt.

Übersicht und Geografie

Die höchsten Gebäude auf Juist, die man von der Nordsee aus sehen kann, sind der Wasserturm und ein altes Hotel.

Es gibt einen Leuchtturm auf der Insel, der aber nicht in Betrieb ist. Am westlichen Ende der Insel befindet sich das Billreef, eine große Sandbank, auf der Vögel wie Alpenstrandläufer, Grauregenpfeifer und Knutt während ihres Zuges rasten.

Im westlichen Teil der Insel werden der Strand und die Dünen durch das Meer erodiert. Der Rand der Dünen bewegt sich jeden Winter etwa fünf Meter nach Süden. Im westlichen Drittel der Insel liegt der Hammersee, ein Süßwassersee.

Juist ist mit dem Flugzeug oder der täglichen Fähre erreichbar. Die FLN Frisia Luftverkehr betreibt Flugzeuge zwischen Norden und Juist. Die meisten Kraftfahrzeuge sind auf der Insel verboten, nur die Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und Ärzte dürfen sie benutzen.

Inseltraktoren benötigen eine Sondergenehmigung, während die meisten anderen Transporte per Fahrrad oder Pferdekutsche erfolgen.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete am 24. September 2014, dass ein unbemannter „Paketkopter“ von DHL die Lieferung von dringenden Medikamenten und Hilfsgütern auf die Insel aufnehmen wird.

Es ist das erste Mal, dass ein unbemanntes Flugzeug für die Auslieferung von Waren in Europa zugelassen wurde und das erste Mal, dass automatisierte Drohnen für die Auslieferung von Medikamenten auf der ganzen Welt eingesetzt werden.

Der Flug in einer Höhe von 50 m und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 18 m/s wird automatisiert, aber in Norddeich überwacht.

Wirtschaft

Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle für die Wirtschaft auf Juist. Fast alle Gebäude auf der Insel sind mit Gästezimmern ausgestattet, außerdem gibt es mehrere Hotels und eine Jugendherberge auf der Insel. Es besteht eine Inselpartnerschaft zwischen Juist und Hiddensee in der Ostsee.

Geschichte

Im 17. und 18. Jahrhundert wurde Juist durch mehrere Sturmfluten in zwei Teile zerschnitten (siehe St. Petri-Flut). Um das Jahr 1770 begann man, den 2 km breiten Bruch an der Südseite durch einen Dünendeich zu schließen. Erst 1928 wurde die Nordseite repariert. Zu dieser Zeit hatte sich das Wasser im Hammersee von Salzwasser in Süßwasser verwandelt. Am 9. September 2001 wählten die Juister Bürger zum ersten Mal ihren Bürgermeister direkt: Karl-Josef Wederhake gewann die Wahl. Er wurde im September 2006 wiedergewählt.

Berühmte Persönlichkeiten

Martin Luserke (1880-1968) gründete 1924 die Stiftung Schule am Meer und 1925 die Schule am Meer auf Juist.

Quelle: Wiki

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.