in , , ,

Der Admiral Steckbrief – Aussehen, Verbreitung

Der Admiral Steckbrief – Aussehen, Verbreitung

Der Admiral gehört zu den Wanderfaltern. Von Mai bis Oktober kann man sie beobachten. Wenn man sich in wärmeren Gebieten befindet kann man sie auch im restlichen Jahr finden.

Aussehen

Die Grundfärbung der Oberseite des Vorderflügels ist dunkelbraun. In der Mitte des Vorderflügels verläuft eine breite, rote Binde. Die meisten Weibchen haben in dieser Binde einen kleinen, weißen Fleck. Die Spitzen an der Voderflügel-Oberseite sind schwarz.
Typisch für den Admiral sind die unterschiedlich großen, weißen Flecken. Die Unterseite der Vorderflügel sind schwarz, weiß, rot und blau gemustert. Die Unterseite der Hinterflügel wiederum ist braunviolett und schwarz marmoriert.
Insgesamt haben die Flügel eine weiße Umrandung.
Die Raupen des Admirals sind sehr variabel. Es gibt Raupen, die eine gelblich-graue, braune oder auch schwarze Grundfarbe haben. An der Seite haben sie verschieden große cremefarbene Flecken. Das unterschiedliche Aussehen der Raupen hängt von dem Gebiet ab, in denen sie leben. Admirale haben eine Flügelspannweite von etwa 50mm bis 65mm. Die Raupe wird bis zu 40mm lang.

Lebensraum

Admirale sind nicht an einen festen Lebensraum gebunden. Man findet sie in Wäldern, auf Weiden und Feldern oder Wegrändern. Ebenso in Gärten, Parks oder Friedhöfen.
Sie überwintern und lassen sich deshalb auch mal im Winter blicken. Der Großteil stirb allerdings schon im Herbst oder im frühen Winter, wenn der erste Frost einsetzt. In Europa überwintert der Admiral beispielsweise in Frankreich

Verbreitungsgebiet

Der Admiral ist sehr weit verbreitet. Hauptsächlich ist er auf der Nordhalbkugel zu finden. In Europa und auch in Asien oder Nordafrika und Nordamerika. In den Norden reicht der Admiral bis nach Dänemark und Rügen. Weiter gen Süden ist es ihm zu kalt. Das kann sich allerdings aufgrund des Klimawandels ändern. Der Admiral lebt auch in höheren Gebieten, die bis zu 2500m über dem Meeresspielgel reichen.
Der Falter unternimmt auch Wanderungen. Das heißt, dass er im Herbst Richtung Süden wandert, da es dort wärmer ist. Im Frühjahr geht es dann wieder zurück Richtung Norden.

Ernährung

Die wichtigste Futterpflanze für die Raupe des Admirals sind Brennnesseln. Der Schmetterling ernährt sich von Blütennektar verschiedener Stauden.

Klicke hier, um den Artikel als PDF herunterzuladen, bequem auszudrucken und für Referate oder andere Arbeiten zu nutzen.
Victoria McCallister

Geschrieben von Victoria McCallister

Victoria ist seit 2019 Mitglied des ScreenHaus Autorenteams und besonders interessiert in den Themen Reisen und Gesundheit. Vicky hat den Großteil der Welt besucht und lässt uns immer wieder daran teilhaben.

Schmetterlinge – Arten in der Übersicht

Schmetterlinge – Arten in der Übersicht

Auerhuhn Steckbrief – Lebensraum, Aussehen, Verhalten

Auerhuhn Steckbrief – Lebensraum, Aussehen, Verhalten