in , ,

Landseer Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Landseer Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Beim Landseer handelt es sich um einen schwarz-weißen Neufundländer, der seinen Namen dem Maler Sir Edwin Landseer verdankt. Dieser machte 1837 mit seinem Gemälde „Ein verdienstvolles Mitglied der Lebensrettungsgesellschaft“ einen schwarz-weißen Neufundländer berühmt, der sich im Rettungsdienst ganz besonders ausgezeichnet hatte. Das Bild löste damal in England einen regelrechten Landseerboom aus. 1960 wurde der Landseer als eigene Rasse offiziell anerkannt.

Größe

Schulterhöhe 72 nis 80 cm.

Kopf

Breit, massig. Hinterhauptbein gut entwickelt, deutlicher Stop. Fanglänge = Fangtiefe vor dem Stirnabsatz. Behang mittelgroß, dreieckig, unten etwas gerundet, hoch angesetzt, dicht anliegend. Auge mittelgroß, braun bis dunkelbraun.

Körper

Muskulöser Hals, im Querschnitt leicht eiförmig. Brust tief, breit. Rücken gerade, breit, kräftig. Kruppe nach Hinten schön abgerundet. Rute stark, dicht und buschig behaart, bis etwa unter die Sprunggelenke reichend.

Fell

Lang, schlicht, dicht, mit Unterwolle durchsetzt. Leicht gewelltes Haar auf Rücken und an Keulen gestattet. Die Grundfarbe ist ein klares weiß mit zerissenen schwarzen Platten auf Rumpf- und Kruppenpartie. Hals, Vorbrust, Bauch, Läufe und Rute müssen weiß sein. Kopf schwarz. Weiße Schnauzenpartie mit weißer, nicht zu breiter, symmetrischer Blesse gilt als Zuchtfestigung.

Verhalten und Haltung

Wie auch bei dem Neufundländer, hat der Landseer ein selbstbewusstes Erscheinungsbild. Allein schon von seiner Größe. aber auch diese Hunderasse ist ein absoluter Familienhund und liebt vorallem Kinder. Er ist immer gern in der Nähe seiner Familie und möchte auch mit in das Familienleben einbezogen werden. Daher ist es wichtig, dass der Hund auf keinen Fall in einem Zwinger gehalten wird. Er liebt es im Garten und in der Natur zu sein und beschützt sein Quartier ebenso wie seine Familie. Fremden gegenüber ist er eher zurückhaltend. Man kann den Landseer auch gut als Therapiehund oder in der Wasserrettung einsetzen.
Da diese Hunde ihren eigenen Kopf haben, sollte man schon bei der Erziehung darauf achten, dass der Hund weiß, wer hier der Rudelführer ist.

Victoria McCallister

Geschrieben von Victoria McCallister

Victoria ist seit 2019 Mitglied des ScreenHaus Autorenteams und besonders interessiert in den Themen Reisen und Gesundheit. Vicky hat den Großteil der Welt besucht und lässt uns immer wieder daran teilhaben.

Neufundländer Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Neufundländer Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Rottweiler Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung

Rottweiler Steckbrief – Aussehen, Verhalten und Haltung