Glanzvögel oder Jakamare, wie sie in ihrer Heimat auch genannt werden bewohnen in 14-15 Arten Waldgebiete Mittel- und Südamerikas vom Süden Mexikos bis nach Südbrasilien.

Aussehen

Es sind 13-32 cm große Spechtvögel, die an ihrem langen, dünnen und sehr spitzen Schnabel, dem schlanken Körper und den meist langen, recht spitz aus laufenden Schwanz sowie an ihrem farbenprächtigen Gefieder zu erkennen sind. Beide Geschlechter sehen fast gleich aus, nur der gewöhnlich weiße Kehlfleck der Männchen ist bei weiblichen Tieren meist braun. Die Hauptfarben im Gefieder einiger Arten sind grüne und rötlichbraune Töne, die einen metallischen Schimmer haben können. Andere Glanzvögel sind überwiegend schwarz, mit einem kupferfarbenen, blauen oder grünen Anflug.
Bei den Glanzvögeln sind die mittleren beiden Zehen teilweise miteinander verwachsen und zeigen nach vorne während die äußeren Zehen nach hinten gerichtet sind.

Lebensweise

Jakamare leben ausschließlich von Insekten, die sie von erhöhten Ansitzen aus an Waldrändern, Wegen und Flussufern im Fluge erbeuten. Zurück an ihrem Sitzplatz, schlagen Glanzvögel das Insekt zuerst gegen die Unterlage, reißen sodann die Flügel aus und verschlucken schließlich den weichen und nahrhaften Rumpf.

Fortpflanzung

Glanzvögel sind ausgesprochene Höhlenbrüter, die ihr Nest am Ende eines selbstgegrabenen, teilweise über 50 cm langen Tunnels in Uferbänken, aber auch in Erdhängen, weitab von Wasserläufen anlegen. Meist graben beide Partner gemeinsam, in dem sie zuerst den Boden mit dem Schnabel lockern und sodann mit den Füßen wegscharren.
Das Weibchen legt 2-4 Eier auf den ungepolsterten Boden der BRutkammer. Beide Eltern teilen sich 19 – 23 Tage lang das Brutgeschäft bis die weiß bedunten Jungen ausschlüpfen. Nach gut 3 Wochen verlassen die flugfähigen Jungvögel das Nest.

Klicke hier, um den Artikel als PDF herunterzuladen, bequem auszudrucken und für Referate, Hausaufgaben, Steckbriefe oder andere Arbeiten zu nutzen.

Verfasst von

Leonie Auerbach

Leonie ist seit 2017 Mitglied des ScreenHaus Magazin Autorenteams und ist ein absoluter Tier- und Reisefreund. Wann immer ihr ein interessantes Tier oder Reiseziel über den Weg läuft, erfahrt ihr es in ihren Steckbriefen zuerst!