Taiwanmeise Steckbrief

Die Gelbmeise, Taiwan-Gelbmeise oder Formosan-Gelbmeise (Machlolophus holsti) ist eine Vogelart aus der Familie der Paridae.
Sie ist in Zentral-Taiwan endemisch.

Sein natürlicher Lebensraum ist der montane gemäßigte Wald.
Sie hat ein begrenztes Verbreitungsgebiet und eine kleine Population und scheint aufgrund des großflächigen Fangs für den Export durch den Wildvogelhandel rückläufig zu sein, weshalb sie von der IUCN als „Near Threatened“ eingestuft wird.

Die Gelbmeise war früher eine der vielen Arten in der Gattung Parus, wurde aber in die Gattung Machlolophus verschoben, nachdem eine 2013 veröffentlichte molekularphylogenetische Analyse gezeigt hatte, dass die Mitglieder der neuen Gattung eine eigene Klade bildeten.

Ihre Körperlänge beträgt 13 cm. Die Gelbmeise ist überwiegend gelb, mit einem Kamm. Der Kamm und der Rücken sind schwärzlich blaugrau.

Quelle: Wiki

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.

Schau mal, das haben andere zu diesem Thema gesucht: