in , ,

Adler Steckbrief – Arten und Bilder

Adler Steckbrief – Arten und Bilder

Der Adler gehört zur Ordnung der Greifvögel. Die „stolzen“ und „mutigen“ Adler verkörpern in der Vorstellung der Menschen den Herrschaftsanspruch des Starken, Kriegerischen, der „Majestät“ schlechthin.
Adler im engeren Sinn leben in 9 Arten auf allen Erdteilen mit Ausnahme Südamerikas.

Steinadler

Steinadler
Steinadler

Die bekannteste Art in Europa ist der Steinadler. Er ist der Wappenvogel verschiedener Länder und man fand ihn früher auf Münzen und Geldscheinen abgebildet. Leider ist der Steinadler in vielen Gebieten heute sehr selten.
Vielerorts hat man ihm auch bis zur Ausrottung nachgestellt. Nur in unzugänglichen Gebirgen konnte sich der Vogel noch einigermaßen halten. Man schätzt, dass in den gesamten Alpen noch etwa 200 Brutpaare horsten. Aber auch wenn dewr Adler heute unter Schutz steht, so leidet er jedoch unter den Störungen der Menschen.

Kaiseradler

Kaiseradler
Kaiseradler

Etwas kleiner als der Steinadler ist der Kaiseradler, er wird rund 80 cm lang. Diese Art unterscheidet sich vom Steinadler durch den gelblichen Oberkopf und Nacken und die weißen Schulterflecken. Der Kaiseradler ist über Teile der Iberischen Halbinsel und über Mittelasien verbreitet.

Fischadler

Fischadler
Fischadler

Der Fischadler fängt Fische, die Nahe der Wasseroberfläche stehen. Fischadler kommen auf der gesamten Erde vor. In Europa sind die Brutbestände aber stark zurück gegangen. Die Gründe dafür sind die unablässige Verfolgung durch den Menschen und durch die Verschmutzung der Gewässer. Außerdem nehmen Eiersammler immer noch Horste aus.

Dies gilt auch für den stark bedrohten Seeadler.

Aussehen & Lebensweise

Adler sind zum Teil sehr große Greifvögel. Sie packen ihre Beute mit den Füßen und halten sie damit auch fest. Die Füße haben lange, scharfe Krallen. Mit ihren Hakenschnäbeln reißen Adler Stücke aus der Beute um sie zu verspeisen. Dabei handelt es sich meist um kleine bis mittelgroße Säugetiere, aber auch Vögel und sonstige Wirbeltiere.

Die Adler zeichnen sich alle durch ihren straken Schnabel, die bis weit an die Zehen befiederten Läufe und ihre stark entwickelten Krallen aus. Als gute und ausdauernde Flieger können Adler ohne großen eigenen Kraftaufwand ihre Strecken im Segelflug überwinden. Mit ihren weit gespreizten, langen Handschwingen sind sie im Flug gut zu bestimmen.

Leonie Auerbach

Geschrieben von Leonie Auerbach

Leonie ist seit 2017 Mitglied des ScreenHaus Magazin Autorenteams und ist ein absoluter Tier- und Reisefreund. Wann immer ihr ein interessantes Tier oder Reiseziel über den Weg läuft, erfahrt ihr es zuerst!

Kuckuck Steckbrief – Bilder, Aussehen, Ruf

Kuckuck Steckbrief – Bilder, Aussehen, Ruf

Bussard Steckbrief – Arten, Aussehen, Vorkommen

Bussard Steckbrief – Arten, Aussehen, Vorkommen