Die Padirac-Schlucht (französisch: Gouffre de Padirac) ist eine Höhle in der Nähe von Gramat, im Departement Lot, Region Okzitanien, Frankreich.

Merkmale

Der Abgrund selbst ist 103 m tief, mit einem Durchmesser von etwa 33 m. Die Besucher steigen 75 m über einen Aufzug oder eine Treppe hinab, bevor sie das Höhlensystem betreten. Die Höhle enthält ein unterirdisches Flusssystem, das teilweise per Boot befahrbar ist und als „eines der außergewöhnlichsten Naturphänomene des Zentralmassivs“ gilt.

Bildung

Die Kluft entstand zu einem unbestimmten Zeitpunkt, als das Dach in eine große innere Höhle einstürzte. Es ist bekannt, dass die Höhle im 3. Jahrhundert existierte und während des 15. und 16. Jahrhunderts bewohnt war, als Kaliumnitrat in der Gegend ausgegraben wurde.

Tourismus

Die ersten Touristen besuchten die Höhle am 1. November 1898; die Stätte wurde jedoch am 10. April 1899 von Georges Leygues, dem 87. französischen Premierminister (damals président du conseil genannt), offiziell für den Tourismus geöffnet. Heute besteht das Höhlensystem zwar aus mehr als 40 km Galerien, aber nur 2 km sind für den Tourismus geöffnet.

Seit den 1930er Jahren können Besucher in das Höhlensystem gelangen, indem sie 75 m mit dem Aufzug oder über eine Treppe hinunterfahren und das Höhlensystem dann zu Fuß und mit dem Boot erkunden.
Padirac ist mit mehr als 350.000 Besuchern jährlich und einem Rekord von 460.000 im Jahr 1991 die meistbesuchte unterirdische Tourismuseinrichtung in Frankreich.

Erkundung

Die Höhle wurde erstmals 1889 von Édouard-Alfred Martel erforscht. Ein großer Teil des Verdienstes für die Öffnung des Höhlensystems ist Guy de Lavaur (1903-1986) zu verdanken, der 1938 nach Padirac kam und es schaffte, 15 km der Gänge zu durchdringen.

Quelle: Wiki

Klicke hier, um den Artikel als PDF herunterzuladen, bequem auszudrucken und für Referate, Hausaufgaben, Steckbriefe oder andere Arbeiten zu nutzen.

Verfasst von

Emilia Wellington

Emilia gehört zu den Gründungsmitgliedern des ScreenHaus Magazins. Sie interessiert sich für die Themen Ernährung, Reisen, Sport und neue Technologien, schreibt unheimlich gerne Steckbriefe und wird beim Black Friday regelmäßig schwach :)