Teacup Schweinchen Steckbrief – Herkunft, Ernährung, Verhalten

Teacup Schweinchen Steckbrief – Herkunft, Ernährung, Verhalten

Herkunft

Als Wildtiere leben die drolligen Kerlchen vor allem in Ostasien und so stammen fast alle domestizierten Tiere genaugenommen auch von dort. Denn ihre Urahnen sind in der Regel vietnamesische Hängebauchschweine oder asiatische Wildschweine.

Ernährung

Trotz ihrer geringen Größe sind Minischweine manchmal ganz schön gewichtig. Je nach Zuchtlinie (und Fütterung) können sie 15 bis 30, aber auch mal 50 kg Körpergewicht erreichen. Die Teacups werden vegetarisch ernährt (und vermutlich würden sie sich das auch von uns wünschen…) – Gemüse, Obst und Getreide sind die Grundnahrungsmittel, aber auch Käsewürfel erfreuen sich großer Beliebtheit.

Teacup Schweinchen

Verhalten

Im Gegensatz zu ihren großen Verwandten, den Hausschweinen, sind die Minipigs nicht überzüchtet. Sie zeigen nur eine geringe Anfälligkeit für Krankheiten oder Futterunverträglichkeiten und sind sowohl stress- als auch temperaturrobust. So erfreuen sie sich bei nahezu jedem Wetter bester Gesundheit. Nur bei starkem Sonnenschein gilt: Sonnenschirm und Sonnencreme! Nein, das ist kein Witz. Die empfindliche Schweinehaut ist schließlich nur mit ein paar Borsten bestückt und so können sich die Steckdosennasen schnell mal einen Sonnenbrand holen. Minischweine werden zum regelrechten Trendhaustier, denn ihrem Charme kann eigentlich keiner widerstehen. Zudem sind sie verspielt, anhänglich und überaus intelligent. Da sie als Ferkel unheimlich winzig sind und sogar in eine Tasse passen würden, nennt man sie auch Teacupschweine.

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.