Penisfisch Steckbrief & Video

Penisfisch Steckbrief & Video

Die Vandelliinae (Penisfische) sind eine Unterfamilie der Welse aus der Familie der Trichomycteridae.

Sie werden unteranderem auch als Harnröhrenwelse oder als Penisfisch bezeichnet. Ihre Heimat ist Brasilien.

Vandelliine sind hämatophag und ernähren sich vom Blut größerer Fische.

Eindringen in Körperöffnungen

Sie sind dafür berüchtig, dass sie gelegentlich in menschliche Körperöffnungen eindringen, insbesondere in die Harnröhre; es gibt keine Hinweise darauf, dass solche Angriffe mehr als seltene und zufällige Perversionen des üblichen Ernährungsverhaltens des Parasiten sind – es scheint unwahrscheinlich, dass er im menschlichen Körper lange überleben würde, so dass ein solches Eindringen für beide Parteien verheerend sein sollte.

Normalerweise dringen Vandelliinae in die Körperhöhlen von Wirtsfischen ein, ernähren sich von Blut aus den Kiemenfilamenten und verlassen diese wieder, wobei Vandelliinae in der Regel ostariophile Fische wie Pimelodiden, Doradiden und Salmler parasitieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Augen der Vandelliinae-Arten sind im Vergleich zu Welsen relativ groß, was darauf hindeutet, dass das Sehvermögen bei der Erkennung von Beutetieren eine wichtige Rolle spielen kann.

Quelle: Wiki

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.