Die Garden Route ist ein 300 Kilometer langer Abschnitt der Südostküste Südafrikas, der sich von Witsand im Westkap bis zur Grenze des Tsitsikamma Storms River im Ostkap erstreckt. Der Name kommt von der grünen und ökologisch vielfältigen Vegetation, die hier und in den zahlreichen Mündungen und Seen entlang der Küste anzutreffen ist. Er umfasst Städte wie Knysna, Plettenberg Bay, Mossel Bay, Great Brak River, Little Brak River, Wilderness, Sedgefield und Nature’s Valley; mit George die größte Stadt und das wichtigste Verwaltungszentrum der Garden Route. Kürzlich wurden die Städte Albertinia, Riversdale, Heidelberg, Ladismith, Calitzdorp, Oudtshoorn, De Rust und Uniondale dem Bezirk und der Gemeinde Garden Route hinzugefügt.

Es hat ein ozeanisches Klima mit milden bis warmen Sommern und milden bis kühlen Wintern. Laut Guinness-Buch der Rekorde hat es das mildeste Klima Südafrikas und nach Hawaii das zweitmildeste Klima der Welt. Die Temperaturen fallen selten unter 10 °C im Winter und steigen selten über 28 °C im Sommer. Regen fällt das ganze Jahr über, mit einem leichten Höhepunkt in den Frühlingsmonaten, der durch die feuchten Seewinde aus dem Indischen Ozean hervorgerufen wird, die entlang der Outeniqua- und Tsitsikamma-Berge im Landesinneren der Küste aufsteigen und ihre Niederschläge abgeben.

Die Route liegt zwischen den oben genannten Bergen und dem Indischen Ozean, wobei Bergpässe, darunter der Outeniqua-Pass, das Gebiet mit der trockenen Kleinen Karoo verbinden. Die Urwälder der Outeniqua- und Tsitsikamma-Indianer sind eine einzigartige Mischung aus Kap-Fynbos und gemäßigtem Wald und bieten Wanderwege und ökotouristische Aktivitäten. Fast 300 Vogelarten sind in einer Vielzahl von Lebensräumen zu finden, die vom Fynbos über den Wald bis hin zu Feuchtgebieten reichen.
2017 wurde die Gartenroute in das UNESCO-Weltnetz der Biosphärenreservate aufgenommen

Quelle: Wiki

Klicke hier, um den Artikel als PDF herunterzuladen, bequem auszudrucken und für Referate, Hausaufgaben, Steckbriefe oder andere Arbeiten zu nutzen.

Verfasst von

Emilia Wellington

Emilia gehört zu den Gründungsmitgliedern des ScreenHaus Magazins. Sie interessiert sich für die Themen Ernährung, Reisen, Sport und neue Technologien, schreibt unheimlich gerne Steckbriefe und wird beim Black Friday regelmäßig schwach :)