Forum Romanum Steckbrief & Bilder

Forum Romanum Steckbrief & Bilder

Das Forum Romanum ist ein rechteckiges Forum (Platz), umgeben von den Ruinen mehrerer wichtiger antiker Regierungsgebäude im Zentrum der Stadt Rom.

Die Bürger der antiken Stadt bezeichneten diesen Platz, der ursprünglich ein Marktplatz war, als das Forum Magnum oder einfach das Forum.

Jahrhundertelang war das Forum das Zentrum des römischen Alltags: Ort von Triumphzügen und Wahlen, Schauplatz von öffentlichen Reden, Strafprozessen und Gladiatorenkämpfen sowie Nukleus des Handelsgeschehens.

Hier erinnerten Statuen und Denkmäler an die großen Männer der Stadt. Das wimmelnde Herz des antiken Roms wurde als der berühmteste Versammlungsort der Welt und der gesamten Geschichte bezeichnet.

In einem kleinen Tal zwischen dem Palatin und dem Kapitol gelegen, ist das Forum heute eine ausgedehnte Ruine aus architektonischen Fragmenten und intermittierenden archäologischen Ausgrabungen, die jährlich 4,5 Millionen oder mehr Besucher anzieht.

Viele der ältesten und wichtigsten Strukturen der antiken Stadt befanden sich auf oder in der Nähe des Forums. Die frühesten Heiligtümer und Tempel des Römischen Reiches befanden sich am südöstlichen Rand.

Dazu gehörten die antike ehemalige königliche Residenz, die Regia (8. Jh. v. Chr.), und der Tempel der Vesta (7. Jh. v. Chr.), sowie der umgebende Komplex der Vestalinnen, die alle nach dem Aufstieg des kaiserlichen Roms wieder aufgebaut wurden.

Weitere archaische Heiligtümer im Nordwesten, wie der Umbilicus Urbis und das Vulcanal (Heiligtum des Vulkan), entwickelten sich zum formellen Comitium (Versammlungsraum) der Republik.

Hier nahm der Senat – wie auch die republikanische Regierung selbst – seinen Anfang. Das Senatshaus, Regierungsbüros, Tribunale, Tempel, Denkmäler und Statuen bevölkerten nach und nach das Gebiet.

Im Laufe der Zeit wurde das archaische Comitium durch das größere angrenzende Forum ersetzt und der Schwerpunkt der gerichtlichen Tätigkeit in die neue Basilica Aemilia (179 v. Chr.) verlegt.

Etwa 130 Jahre später errichtete Julius Caesar die Basilica Julia zusammen mit der neuen Curia Julia und konzentrierte damit sowohl die Gerichtsbüros als auch den Senat selbst neu.

Dieses neue Forum, das sich als seine endgültige Form herausstellte, diente dann als belebter Stadtplatz, auf dem sich die Einwohner Roms zu kommerziellen, politischen, gerichtlichen und religiösen Zwecken in immer größerer Zahl versammeln konnten.

Schließlich verlagerte sich ein Großteil der wirtschaftlichen und gerichtlichen Geschäfte vom Forum Romanum zu den größeren und extravaganteren Bauten (Trajans Forum und die Basilica Ulpia) im Norden.

Unter Konstantin dem Großen wurde die letzte große Erweiterung des Forumskomplexes errichtet – die Maxentius-Basilika (312 n. Chr.).

Damit kehrte das politische Zentrum bis zum Untergang des Weströmischen Reiches fast zwei Jahrhunderte später auf das Forum zurück.

Beschreibung

Im Gegensatz zu den späteren kaiserlichen Foren in Rom – die sich selbstbewusst an der altgriechischen plateia (πλατεῖα), dem öffentlichen Platz oder Stadtplatz, orientierten – entwickelte sich das römische Forum allmählich, organisch und stückweise über viele Jahrhunderte.

Und das, obwohl Sulla, Julius Cäsar, Augustus und andere mit einigem Erfolg versuchten, dort eine gewisse Ordnung zu schaffen.

In der Kaiserzeit hatten die großen öffentlichen Gebäude, die sich um den zentralen Platz drängten, die offene Fläche auf ein Rechteck von etwa 130 mal 50 Metern reduziert, das in seiner Längsausdehnung von Nordwest nach Südost ausgerichtet war und sich vom Fuß des Kapitolinischen Hügels bis zum Velianischen Hügel erstreckte.

Die Basiliken des Forums während der Kaiserzeit – die Basilica Aemilia im Norden und die Basilica Julia im Süden – definierten seine Längsseiten und seine endgültige Form. Das eigentliche Forum umfasste diesen Platz, die ihm zugewandten Gebäude und manchmal einen zusätzlichen Bereich (das Forum Adjectum), der sich nach Südosten bis zum Titusbogen erstreckte.

Ursprünglich war das Gelände des Forums ein sumpfiger See, in dem das Wasser der umliegenden Hügel versickerte. Dieser wurde von den Tarquinern mit der Cloaca Maxima entwässert.

Aufgrund seiner Lage haben Sedimente sowohl von den Überschwemmungen des Tibers als auch von der Erosion der umliegenden Hügel das Niveau des Forumsbodens über Jahrhunderte angehoben. Ausgegrabene Sequenzen von Pflasterresten zeigen, dass Sedimente, die von den umliegenden Hügeln erodiert wurden, bereits in der frühen republikanischen Zeit das Niveau anhoben.

Als der Boden um die Gebäude herum anstieg, pflasterten die Bewohner einfach den Schutt, der zu viel war, um ihn zu entfernen. Die letzte noch sichtbare Travertinpflasterung stammt aus der Regierungszeit des Augustus. Ausgrabungen im 19. Jahrhundert brachten eine Schicht über der anderen zum Vorschein.

Die tiefste ausgegrabene Ebene lag 3,60 Meter über dem Meeresspiegel. Eine wichtige Funktion des Forums, sowohl in der republikanischen als auch in der kaiserlichen Zeit, war es, als Höhepunkt für die feierlichen militärischen Prozessionen zu dienen, die als Triumphe bekannt sind.

Die siegreichen Generäle betraten die Stadt durch das westliche Triumphtor (Porta Triumphalis) und umrundeten den Palatinhügel (gegen den Uhrzeigersinn), bevor sie vom Velianischen Hügel die Via Sacra hinunter zum Forum gingen, von wo aus sie den Kapitolinischen Hügel (Clivus Capitolinus) bis zum Tempel des Jupiter Optimus Maximus auf dem Gipfel des Kapitols bestiegen.

Unten auf dem Forum fanden dann üppige öffentliche Bankette statt. (Zusätzlich zur Via Sacra wurde das Forum durch eine Reihe von geschichtsträchtigen Straßen und Wegen erschlossen, darunter der Vicus Jugarius, Vicus Tuscus, Argiletum und Via Nova).

Quelle: Wiki

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

Wir geben uns die größte Mühe, mit unseren Artikeln tolle Inhalte zu erstellen und viele Fragen zu beantworten. Für alle Fälle, in denen das nicht klappt, haben wir darüber hinaus eine eigene Suchmaschine entwickelt, die dir weitere Artikel von screenhaus sowie anderen vertrauenswürdigen Seiten vorschlägt, um dir bei der Suche nach Antworten zu helfen.

Schau mal, das haben andere zu diesem Thema gesucht: