0

Schwan Steckbrief – Allgemeines, Arten, Vermehrung

by Falk von Wildenradt28. Januar 2014

Allgemeines

Wissenschaftlicher Name: Cygnini
Ordnung: Gänsevögel
Familie: Entenvögel
Gewicht: bis zu 14 kg
Größe: 140-180 cm
Flügelspannweite: bis zu 240 cm
Geschwindigkeit: im Flug ca. 50 km/h
Alter: ca. 20 Jahre
Lebensraum: Weltweit verbreitet
Ernährung: Wasser- und Sumpfpflanzen, Gras, kleine Insekten, Schnecken und Muscheln

Schwan

Die verschiedenen Arten

Es gibt verschiedene Gattungen von Schwänen, die sich vor allem durch ihre Größe, die Farbe des Gefieders und ihre unterschiedlichen Lebensräume voneinander unterscheiden.

Höckerschwan
Aussehen: weißes Gefieder
Lebensraum: Europa und Asien
Besonderheit: größter und schwerster flugfähiger Vogel in Mitteleuropa

Singschwan
Aussehen: weißes Gefieder
Lebensraum: Sibirien und Europa
Besonderheit: bekannt für ihren abwechslungsreichen Gesang

Schwarzhalsschwan
Aussehen: weiß mit schwarzem Kopf und Hals
Lebensraum: südliches Südamerika
Besonderheit: sehr geselliger Vogel, lebt in großen Schwärmen

Trauerschwan
Aussehen: schwarzes Gefieder, roter Schnabel
Lebensraum: Australien und Neuseeland
Besonderheit: hat den längsten Hals aller Schwäne

Zwergschwan
Aussehen: weißes Gefieder
Lebensraum: Tundra in Europa und Sibirien, Nordseeküste
Besonderheit: kleinster der europäischen Schwäne

Coscorobaschwan
Aussehen: weißes Gefieder
Lebensraum: Südamerika
Besonderheit: gehört einer eigenen Gattung an

Trompeterschwan
Aussehen: weißes Gefieder, schwarze Beine
Lebensraum: Nordamerika
Besonderheit: gehört mit bis zu 180 cm Länge zu den größten Schwänen

Pfeifschwan
Aussehen: weißes Gefieder, schwarze Beine
Lebensraum: Tundren in Nordamerika, überwintert im Süden der USA
Besonderheit: wird auch Tundraschwan genannt

Vermehrung

Wenn Schwäne einmal den richtigen Partner gefunden haben, bleiben sie normalerweise ein Leben lang zusammen. Es kommt nur sehr selten vor, dass sie sich einen anderen Partner suchen. Schwäne nutzen auch ihren Brutplatz meistens viele Jahre lang und kehren jedes Jahr wieder zum Nest zurück.
Beide Eltern sind beim Nestbau, dem Brüten und der Aufzucht der Jungschwäne beteiligt. Die kleinen Schwäne werden anfangs auf dem Rücken der Elterntiere transportiert.

 

What's your reaction?
Love it
45%
Interessant
36%
Hmm...
0%
Was??
0%
Gefällt nicht
18%
Traurig
0%