0

Meerschweinchen Steckbrief – Allgemeines, Verhalten, Rassen

by Falk von Wildenradt26. Januar 2014

Der Name Meerschweinchen (wissenschaftlicher Name: Cavia porcellus) ist schon ungewöhnlich, zumal ein Meerschweinchen nicht mit typischen Hausschweinen verwandt ist. Vielmehr besteht ein verwandtschaftliches Verhältnis zum Pampashasen und dem Wasserschwein. Meerschweinchen sind in den Anden, einem Gebirge im Westen Südamerikas, zu Hause. Sie leben dort in über 4000 Meter Höhe in kleinen Höhlen in Baumstämmen. Bereits vor mehr als 5000 Jahren wurden sie dort als Haus- und Nutztier gehalten. Im 16. Jahrhundert kamen die Meerschweinchen dann mit Seefahrern über das Meer nach Europa. Der Begriff Schweinchen ist auf die lustigen quiekenden Laute, die Meerschweinchen von sich geben, zurückzuführen.

Meerschweinchen

Allgemeines

Meerschweinchen haben eine Lebenserwartung von ca. 6 bis 8 Jahren, gelegentlich werden sie auch älter. Erwachsene Meerschweinchen wiegen je nach Alter und Geschlecht zwischen 1 bis 1,5 kg. Die Zähne wachsen ein Leben lang und nutzen sich von selbst durch das Futter ab.

Verhalten/ Vermehrung

Meerschweinchen sind sehr soziale und gesellige Tiere, sie leben in kleinen Gruppen und sollten als Haustier mindestens zu zweit gehalten werden. Sind die Meerscheinchen ausgeruht und fühlen sich wohl, dann hüpfen und springen sie gerne wild herum. Dies ist meist begleitet mit piepsenden und quiekenden Lauten. Dieses Herumtoben nennt man popcornen. Meerschweinchen können in kurzer Zeit sehr viel Nachwuchs zur Welt bringen. Die Schwangerschaft dauert rund 10 Wochen. Die ein bis acht Jungtiere kommen mit Fell, offenen Augen und schon mit zweiten Zähnen auf die Welt. Sie sind sogenannte Nestflüchter.

Verschiedene Rassen

Meerschweinchen gibt es in vielen unterschiedlichen Rassen, so findet man Arten, die kurzes oder langes Fell haben, mit Wirbeln oder glatt und auch die unterschiedlichsten Farben sind zu finden, sowohl einfarbig als auch mehrfarbig.

Ernährung des Hausmeerschweinchens

Um dafür zu sorgen, dass die Meerscheinchen als Haustiere gesund bleiben, ist das richtige Futter besonders wichtig. Hauptnahrungsmittel sind Heu und Gras. Zusätzlich sollten z. B. verschiedene Salate, Möhren, Gurken und Fenchel gefüttert werden. Wasser muss ebenfalls immer zur Verfügung stehen.

What's your reaction?
Love it
0%
Interessant
0%
Hmm...
0%
Was??
0%
Gefällt nicht
0%
Traurig
0%