1

Golden Retriever Steckbrief – Allgemeines, Aussehen, Charakter

by Falk von Wildenradt26. Januar 2014

Allgemeines

Größe: 51-61 cm (Widerristhöhe)
Gewicht: 34-40 kg
Lebensdauer: 10-12 Jahre
Ernährung: Fleisch, Knochen, Kohlenhydrate (z. B. Nudeln, Reis, Kartoffeln), Gemüse, teilweise Obst.
Herkunft: Großbritannien
Klasse: Säugetiere
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Hundeartige (Canidae)
Familie: Hunde (wissenschaftlicher Name: Canidae)
Merkmale: Blondes, langes Fell. Beliebter Familienhund.

Golden Retriever

Was ist ein Retriever?

Das Wort kommt aus dem Englischen. „To retrieve“ bedeutet „zurückbringen“ bzw. „apportieren“. Der Golden Retriever ist ein Hund, der ursprünglich für die spezielle Aufgabe des Apportierens, vor allem von Wassergeflügel (z. B. Enten), gezüchtet wurde.
Daher kommt seine Vorliebe für Wasser und sein Talent, Dinge zu suchen und zurückzubringen. So kann er auch als Rettungs- oder Drogensuchhund eingesetzt werden. Neben dem Golden Retriever gibt es auch noch andere Hunderassen, die zur Gruppe der Retriever zählen, z. B. Labrador Retriever oder Flat-coated Retriever.

Aussehen

Der Golden Retriever ist ein mittelgroßer Hund. Sein Rücken reicht einem Erwachsenen ungefähr bis zum Knie. Rüden (männliche Tiere) sind meist ein wenig größer und kräftiger als Hündinnen.Die Hunde sind etwas länger als hoch, ihr Körperbau ähnelt also einem Rechteck (in der Fachsprache sagt man: Sie stehen im Rechteckformat). Ihr Fell ist relativ lang und dicht und hat eine schöne blonde Farbe, die von cremefarben über weizenblond bis hin zu gold- oder rotblond reichen kann. Die Ohren des Golden Retrievers hängen herunter und sind mittelgroß.

Charakter

Der Golden Retriever hat ein freundliches Wesen. Seine liebe, unkomplizierte Art macht ihn zu einem richtig guten Familienhund. Er ist intelligent, leicht zu erziehen und möchte immer alles richtig machen (diese Eigenschaft haben viele Retriever, man nennt diesen Wesenszug „will to please“, also den Willen, zu gefallen). Golden Retriever werden auch gerne als zuverlässige Begleithunde für Behinderte, z. B. Blinde, eingesetzt.

Golden Retriever Welpe

Beschäftigung

Natürlich möchte auch ein Golden Retriever beschäftigt und körperlich ausgelastet werden, damit er gesund und glücklich bleibt. Daher sind tägliche, ausgedehnte Spaziergänge notwendig. Auch zum Wandern oder Joggen kann man einen Golden Retriever problemlos mitnehmen. Die Hunde lieben das Wasser; sie schwimmen gerne und sind für Apportierspiele oder auch für verschiedene Hundesportarten gut geeignet. Dank ihres dichten, wasserabweisenden Fells können Golden Retriever sogar im Winter ins Wasser gehen, was viele von ihnen auch gerne tun. Schnee und Regen machen ihnen ebenfalls wenig aus. Trotzdem sollte man bei kaltem Wetter darauf achten, den Hund in Bewegung zu halten und nach dem Ausflug gründlich abzureiben. Danach freut er sich über ein warmes, zugfreies Plätzchen.

What's your reaction?
Love it
78%
Interessant
10%
Hmm...
3%
Was??
0%
Gefällt nicht
3%
Traurig
6%