0

Fischreiher Steckbrief – Ernährung, Verhalten, Lebensweise

by Falk von Wildenradt27. Januar 2014

Größe: 85 – 100 cm, Flügelspannweite bis 175 cm
Geschwindigkeit: 50 km/h
Gewicht: ca. 2 kg
Lebensdauer: über 20 Jahre
Ernährung: Fische, Frösche, Wasserinsekten, Schlangen
Feinde: Mensch, Fuchs, große Raubvögel
Lebensraum: in milden Regionen Europas, Asiens und Afrika, im Bereich von seichten Gewässern
Klasse: Vögel
Ordnung: Schreitvögel
Familie: Reiher
Wissenschaftl. Name: Ardea cinerea
Merkmale: überwiegend grauer, großer Vogel, im Flug an der typischen S-förmigen Biegung des langen Halses erkennbar

Fischreiher

Ernährung

Unbeweglich steht der Reiher im seichten Wasser und wartet, den Blick aufs Wasser gerichtet. Bis er einen Fisch sieht, dann kann er blitzschnell zuschnappen.

Abschreckung

Daszu steht an vielen Teichen ein Abbild aus Plastik. Da die Vögel sich nicht an bereits besetzten Stellen zur Jagd niederlassen, soll der Plastikvogel Reiher abschrecken und den Teich vor dem gefräßigen Räuber schützen. Das funktioniert leider nicht zuverlässig, da die schlauen Vögel dies oft schnell begreifen, besonders wenn der vermeintliche Konkurrent immer am gleichen Platz steht. Sicher hilft wohl nur ein Netz über dem Teich.

Lebensweise

Fischreiher leben in großen Kolonien, die mehr als tausend Brutpaare umfassen können.
Sie bauen ihre Nester in hohen Bäumen und schützen ihre Jungen gemeinsam vor Krähen. Friedlich geht es dabei trotzdem nicht zu, die Vögel zanken sich um Nistmaterial oder den besten Platz.

Vermehrung

Meist bleiben die meisten Reiher-Paare zusammen. Nachdem sie mit etwa 2 Jahren geschlechtsreif werden binden sich die Vögel eng an ihren Partner und bleiben im meist ein Leben lang treu. Sowohl beim Nestbau als auch bei der Aufzucht der Jungvögel beteiligen sich beide Partner.

What's your reaction?
Love it
0%
Interessant
44%
Hmm...
33%
Was??
0%
Gefällt nicht
0%
Traurig
22%