0

Delfine Steckbrief – Bilder, Verhalten, Rassen und Arten

by Falk von Wildenradt25. März 2013

Delfine sind Angehörige der Zahnwale und unterscheiden sich damit massiv von einerseits den Bartenwalen und andererseits den an Land lebenden Säugetieren. Es gibt viele Legenden über den Delfin, welche dahingehend reichen, dass er klüger ist als ein Mensch.

Aussehen

Ein Delfin sieht aus wie ein Hai, wobei ihn die waagerechte Schwanzflosse von seinem fischartigen Kollegen unterscheidet. Der Körper hat die Form eines Torpedos, was bedeutet, dass er eine sehr geringe Reibung verursacht. Delfine sind durch ihr Gesicht unverwechselbar: Sie wirken freundlich, was durch Fernsehserien wie „Flipper“ untermauert wurde.

Heimat und Lebensraum

Heimat und Lebensraum von Delfinen und ihrer Verwandten sind grundsätzlich alle Meere. Zahnwale folgen den Schwärmen der Fische, von denen sie sich ernähren. Einige Arten dringen sogar in die polaren Regionen vor, während Delfine in der Regel in wärmeren Gewässern zu finden sind.

Rassen und Arten

Es gibt unterschiedliche Arten von Delfinen: Der kleine Schweinswal ist ebenso ein Delfin wie der riesige Schwertwal, der gerne auch als „Killerwal“ oder „Orca“ bezeichnet wird. Der eigentliche Delfin indes ist meist ein großer Tümmler, der dem Abbild der Fernsehserie „Flipper“ gleicht und auch gerne in Zoos gehalten wird.

delfine-2

Verhalten

Delfine jagen in der Regel in Rudeln, welche als „Schulen“ bezeichnet werden. Hier werden die Kinder unterrichtet, während der Rest der Nahrungsbeschaffung nachgeht. Delfine verständigen sich über ein System des Ultraschalls, das den Menschen verborgen bleibt. Dies mag zu den Mysterien beitragen, welche diese Spezies umgeben.

Nachwuchs

Als Säugetier gebärt die Mutter eines Delfins in der Regel ein einziges Kind. Dieses wird nicht nur von der Mutter sondern auch von allen anderen Mitgliedern der Gruppe umsorgt und behütet. Die aufopfernde Fürsorge der Gruppe für das Jungtier sollte Delfine besonders schützenswert machen, zumal nicht bekannt ist, über welche Intelligenz sie wirklich verfügen.

Lebenserwartung

Es ist kaum bekannt, wie alt ein Delfin werden kann. In Gefangenschaft tendieren die Tiere dazu, eine Art von Selbstmord zu begehen, während es im offenen Meer wenig gebräuchliche Informationen gibt.

What's your reaction?
Love it
56%
Interessant
20%
Hmm...
4%
Was??
0%
Gefällt nicht
12%
Traurig
8%